Volkswagen Audi Volkswagen Nutzfahrzeuge Skoda
 
i_plant_a_tree_icon.png (8.804 bytes)
co2neutrale Website
Artikel CarGarantie

 

Bericht aus der CarGarantie Ausgabe 01/2017:

Menschlichkeit vor Managen

Im Sommer ist der Baubeginn eines eigenen Audi- Terminals in Harburg vorgesehen. Für das Jahr 2017 plant Kuhn & Witte gemeinsam mit dem Autohaus Köhnke den Absatz von 2.800 Neuwagen und 3.800 Gebrauchtwagen. Eine Erfolgsgeschichte.

Der Mensch im Mittelpunkt

Gebrauchtwagen Hof bei Kuhn+WitteIm Familienunternehmen Kuhn & Witte gehört der „Mensch im Mittelpunkt“ zur gelebten Firmenphilosophie, und dafür brauchen sie in Jesteburg keine Strategie, sondern Vorbilder. Für Geschäftsführer Oliver Bohn, der seit fast 30 Jahren im Unternehmen tätig ist, war Harald Witte ein solches Vorbild. Immer wenn der Hersteller einen neuen Werbeslogan brachte, wie beispielsweise Anfang der 90er-Jahre „Der Kunde kommt zuerst“, musste Harald Witte leicht schmunzeln – für den Unternehmer kam der Kunde schon immer zuerst. „Ich erinnere mich noch daran, dass Harald nicht einmal Zeit hatte, ein richtiges Einstellungsgespräch mit mir zu führen – denn er war bei den angesetzten Terminen immer beim Kunden. Aber wenn ich später mal ein Problem hatte, dann hat unser Chef sich alle Zeit der Welt genommen, um mir zu helfen“, so Bohn. „Menschlichkeit ist seine Stärke.“ Um diese Art von Führung auf die nächsten Generationen zu übertragen, hat sich die Geschäftsführung 2010 mit ihren Führungskräften und langjährigen Mitarbeitern zusammengesetzt und ein Strategiehaus entworfen, dessen Fundament vier gelebte Werte sind: familiär, lösungsorientiert, innovativ und nah. Oliver Bohn: „Man sagt, Werte machen ein Unternehmen wertvoll, und damit sie nicht einfach an der Wand hängen, muss man sie vorleben und regelmäßig darüber sprechen.“

Für Oliver Bohn ist eine werteorientierte Führung der Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg. „Beim werteorientierten Führen geht es im Grunde, wie der Name schon sagt, darum, dass ich die Werte in den Mittelpunkt stelle. Der Begriff stammt ursprünglich aus dem Lateinischen und kommt von valere. Das bedeutet so viel wie gesund sein. Und um gesund zu sein, muss es mir und meinem Umfeld gut gehen. Damit ist auch die Umwelt gemeint. Über diesen Weg sind wir zu unserem fünften Wert  gekommen: umweltbewusst und nachhaltig.“
Damit wurde Kuhn & Witte zu einem Pionierunternehmen für umweltfreundliche Mobilität und Elektro-Motorik. Heute stellt der Händler als führendes Autohaus der Region neue Konzepte für emissionsfreies Fahren ebenso zur Verfügung wie das umfassende Know-how zu Antriebs-, Lade- und Speichertechnologien. Seit vielen Jahren gehören auch die Themen Nachhaltigkeit, Energieverbrauch und Senkung des CO2-Ausstoßes zur permanenten Unternehmensstrategie. Begleitet von Initiativen wie „I Plant A Tree“, bei der drei Bäume für jeden Kunden gepflanzt werden, der sich für ein Fahrzeug mit alternativer Antriebstechnik entscheidet, sieht sich Bohn auf einem guten Weg.

Einsatz für die Umwelt

Kathrin Wegmann (Umweltbeauftragte), Oliver Bohn (Geschäftsführer) und Birte Lüsebrink (Marketingleiterin)Um seine Ziele zu erreichen, wurde im vergangenen Jahr mit dem Umweltmanagement-Programm „Ökoprofit“ begonnen und erfolgreich die Zertifizierung bestanden. Seit Sommer letzten Jahres begleitet Kathrin Wegmann als Umweltbeauftragte sämtliche Unternehmensprozesse.

Zukünftig möchte das Autohaus seinen Kunden mit speziellen Serviceangeboten dabei helfen, ihren Kohlendioxid-Ausstoß zu verringern. „Dazu beraten wir unsere Kunden, welche Motoröle den Spritverbrauch optimieren können, mit welchen speziellen Reifen sich der Kohlendioxid-Ausstoß verringern lässt, und zeigen auf, was es ausmachen würde, wenn man sein Fahrzeug mit einer Gasanlage oder speziellen Rußpartikelfiltern nachrüstet“, so Bohn. Im Frühjahr 2017 startet Kuhn & Witte als umweltfreundliches Autohaus mit einem Sprit-Spar-Training für seine Kunden, in dem unter fachkundiger Anleitung eine besonders sparsame Fahrweise trainiert wird. Oliver Bohn: „Klimaveränderung, Erderwärmung und der Kohlendioxid-Ausstoß bewegen unsere Kunden. Da ist es nur normal, dass sie daran interessiert sind, was wir als Autohaus zu diesem Themenkomplex zu sagen haben.“

Gemeinsam in eine grüne Zukunft

Oliver Bohn (Geschäftsführer), Kathrin Wegmann (Umweltbeauftragte), Stefan Krohn (Regionalvertriebsleiter CG), Christian Schmidt (Distriktleiter CG)Nachhaltiger Service und die Loyalität seiner Kunden sind Kuhn & Witte sehr wichtig, nicht nur wegen des wirtschaftlichen Aspekts, sondern auch, um sie von den eigenen Werten und der Bedeutung von Nachhaltigkeit überzeugen zu können. Daher arbeitet das Autohaus seit 2013 eng mit CarGarantie zusammen und stattet sowohl Neu- als auch Gebrauchtwagen mit einer Garantie aus. Hierzu gehört das CareForYou-Sicherheitspaket für Gebrauchtwagen: Kunden erhalten neben zahlreichen anderen Leistungen automatisch eine einjährige „XXL-Garantie“, die sie bis zu 5 Jahre verlängern können. Dabei greifen Kuhn & Witte auf das umfassende Kundenkontakt-Programm von CarGarantie zurück: Kunden erhalten nicht nur eine  Kundenkarte, sondern auch Anschreiben im Namen des Autohauses, um an eine mögliche Garantieverlängerung erinnert zu werden. Zusätzlich erhalten sie ein Bonus-Scheckheft, das ihnen Nachlässe auf Leistungen der Werkstatt des Autohauses gibt. Die Kunden erhalten dadurch weitere Anreize, regelmäßig zurückzukommen – und das Programm ist ein voller Erfolg.

Absicherung auch für Hybrid- und Elektro-Baugruppen

Die Zusammenarbeit geht aber über die reine Kundenbindung hinaus. CarGarantie unterstützt Kuhn & Witte auch in seinen Bemühungen um Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit. Seit März 2017 sichert CarGarantie im Gebrauchtwagen-Bereich des Autohauses auch die Hybrid- und Elektro-Baugruppen ab. Beide Partner hoffen, dadurch die Attraktivität von Elektro- und Hybridwagen erhöhen und ein Zeichen setzen zu können, dass es sich bei ihnen um echte Alternativen zu reinen Verbrennungsmotoren handelt. Damit wollen sie den Kunden einen Grund mehr geben, in eine grüne Zukunft zu investieren und sich für einen alternativen Antrieb zu entscheiden.

Experte für alternative Antriebsarten

Das Autohaus ist Experte für Verkauf und Service von Fahrzeugen mit alternativen Antriebsarten. Auch hier unterstützt Umweltbeauftragte Kathrin Wegmann zukünftig das Verkaufspersonal, wenn es bei den Verkaufsgesprächen um Fragen der entsprechenden Ladeinfrastruktur oder spezieller Förderangebote geht. „Heute ist es noch ein verschwindend kleiner Teil von Fahrzeugen mit alternativen Antriebsarten, die wir von unseren 3.800 Gebrauchtwagen verkaufen“, so Bohn, „aber in zehn Jahren werden es wesentlich mehr sein.“ Und mit einem Augenzwinkern: „Dann hoffe ich, immer noch mit CarGarantie als starkem Partner in Sachen Gebrauchtwagen- Garantie zusammenzuarbeiten.“

Quelle: aussenspiegel Ausgabe 01/2017 von der CarGarantie

Das Autohaus

Kuhn+Witte

Allerbeeksring 2-12
21266 Jesteburg

so finden Sie uns >>

24-Stunden Notdienst
Tel.: 0 41 83 / 933-0

Unsere Öffnungszeiten im Service

Mo.-Fr. 6 bis 21 Uhr
Samstags 7 - 14 Uhr

Unsere Öffnungszeiten im Verkauf

Mo.-Fr. 8 bis 19 Uhr
Samstags 9 - 14 Uhr

Telefon

Volkswagen 0 41 83 / 933-0
Audi 0 41 83 / 933-103

Online-Termin-Anfrage
zum Buchungsformular >>

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weiterlesen …